Corona Regelung

Welche Schutzmaßnahmen werden getroffen, um eine Ausbreitung des SARS-CoV2-Virus zu verhindern?

Bitte nehmen Sie nur am Kurs teil, wenn Sie und Ihr Kind keine Symptome aufweisen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen.

In den Kursen gilt die „3G-Regel“: Sind Sie vollständig geimpft oder genesen, weisen Sie dies einmalig mit einem gültigen Zertifikat nach. Trifft dies nicht zu, ist vor Beginn jeder Kursstunde von jedem erwachsenen Kursteilnehmer ein maximal 48h altes, negatives Testergebnis eines Schnell- oder PCR-Tests vorzulegen.

Die Teilnehmer sind angehalten, Abstand zu anderen Kursteilnehmern zu wahren, es gilt medizinische Maskenpflicht (OP-Masken oder FFP2). Die Räume werden zwischen Kursen ausgiebig gelüftet, Materialien ausgewechselt bzw. desinfiziert. Beim Betreten der Räumlichkeiten sind die Hände zu waschen oder desinfizieren. Beim Aufenthalt am eigenen Platz dürfen die Masken abgelegt werden. Beim Bewegen durch den Raum besteht Maskenpflicht.

Sollte ein Kursteilnehmer sich nicht an diese Corona Regelung halten, kann dies zu einem Ausschluss vom Kurs führen. Die Kursgebühr wird nicht erstattet.